Brent-Ölpreis zum Wochenschluss etwas leichter

28. Februar 2014, 11:38
posten

Der Brent-Ölpreis hat sich am Freitagvormittag mit etwas leichteren Notierungen präsentiert. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen elf Uhr in London bei 108,62 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Donnerstag notierte der Brent-Future zuletzt bei 108,96 Dollar.

Damit haben die Ölpreise auch zum Wochenschluss an ihre gestrigen Kursverluste angeschlossen. Marktteilnehmer sehen nun eine Preiskorrektur nach unten, nachdem der Ölpreis zuletzt noch von der Kältewelle in den USA angetrieben worden war. Daneben sorgt die angespannte politische Lage in der Ukraine für Druck, hieß es aus dem Handel. Dementsprechend herrsche Zurückhaltung unter den Investoren.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Donnerstag auf 106,10 Dollar pro Barrel gefallen. Am Mittwoch hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 106,49 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich mit moderaten Abschlägen. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.326,37 Dollar (nach 1.332,25 Dollar im Nachmittags-Fixing am Donnerstag) gehandelt. (APA, 28.2.2014)

Share if you care.