Mobiler Datenverkehr soll sich bis 2018 mehr als verzehnfachen

27. Februar 2014, 16:00
3 Postings

User wollen vor allem Videos anschauen

2013 wurden allein über mobile Endgeräte wie Handys oder Laptops 18-mal so viele Daten übertragen wie im Jahr 2000 im Internet insgesamt. In den kommenden fünf Jahren dürfte sich der mobile Datenverkehr mehr als verzehnfachen - von 1,5 Exabytes (1 EB = 1 Mrd. Gigabytes) auf 15,9 EB pro Monat, schätzt der weltgrößte Netzwerkausrüster Cisco.

Speed

Die Übertragung von Videodaten an mobile Endgeräte machte Ende 2013 bereits 53 Prozent des Datenverkehrs aus. Weltweit nahm die Anzahl der tragbaren Geräte im Vorjahr um 526 Millionen auf rund 7 Milliarden zu, haben die Cisco-Analysten für ihre aktuelle Studie errechnet. Die Datennetz-Geschwindigkeit hat sich im weltweiten Durchschnitt mehr als verdoppelt.

Schon heuer wird die Anzahl der Mobilfunk-Geräte die Weltbevölkerung übersteigen, glauben die Cisco-Experten. 2018 soll es demnach für jeden der 7,6 Milliarden Menschen auf der Welt durchschnittlich 1,4 mobile Geräte geben. (APA, 27.2. 2014)

Share if you care.