Wiener Pkw-Lenker starb bei Frontalzusammenstoß mit Lkw im Burgenland

27. Februar 2014, 14:50
posten

Autofahrer wollte anderes Fahrzeug überholen - L205 für mehrere Stunden gesperrt

Podersdorf/Illmitz - Ein 67-jähriger Wiener ist Donnerstagmittag bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Sattelschlepper im Burgenland ums Leben gekommen. Der Mann war laut Angaben der Polizei auf der L205 von Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) in Richtung Illmitz unterwegs. Um einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen, scherte der Lenker nach links aus und krachte dabei in den entgegenkommenden Lkw aus Tschechien.

Der Unfall ereignete sich auf einer Geraden etwa fünf Kilometer vor der Ortseinfahrt von Illmitz. Der 41-jährige Lkw-Lenker hatte keine Möglichkeit, auszuweichen, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland. Der Wiener wurde beim Anprall in seinem Wagen eingeklemmt. Die Einsatzkräfte - zwei Rettungsteams, ein Notarzt sowie ein praktischer Arzt - konnten dem Mann jedoch nicht mehr helfen.

Der Verunglückte wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen. Der Sattelschlepper wurde beim Zusammenstoß schwer beschädigt. Die Feuerwehren aus Illmitz, Apetlon und Neusiedl am See führten die Bergungs- und Aufräumarbeiten durch. Beim Unfall wurde die Fahrbahn mit Öl verschmutzt. Die Reinigung dauerte Donnerstagnachmittag noch an. Mit einer Aufhebung der Sperre der Landesstraße sei gegen 18.00 Uhr zu rechnen, teilte die Polizei mit. (APA, 27.2.2014)

Share if you care.