Wien-Donaustadt: Frau erschossen, Mann schwer verletzt

26. Februar 2014, 20:10
18 Postings

Hergang der Tat noch nicht geklärt - Waffe sichergestellt

Wien - Zu einem Verbrechen ist es am Mittwochabend in einem Wohnhaus in Wien-Donaustadt gekommen: Ersten Informationen der Polizei zufolge wurden eine Frau mit tödlichen und ein Mann mit schweren Schussverletzungen im Stiegenhaus aufgefunden. Eine Waffe sei sichergestellt worden.

Sowohl die Frau als auch der Mann seien in den Kopf getroffen worden, sagte Polizeisprecherin Barbara Riehs. Die 32-Jährige habe noch gelebt, als die Einsatzkräfte eintrafen, ärztliche Hilfe kam aber zu spät. Der 57 Jahre alte Mann befinde sich in einem Krankenhaus, sein Zustand sei kritisch.

Die tödlich verletzte Frau hatte den Informationen zufolge in dem Haus gewohnt. In welcher Beziehung sie zu dem verletzten Mann stand, war noch nicht bekannt. "Ob es sich eventuell um eine Beziehungstat handelt, ist noch Gegenstand von Ermittlungen", sagte Riehs.

Ebenfalls noch nicht geklärt war der Hergang der Tat. Der Polizei zufolge hatten Nachbarn gegen 18.00 Uhr Schreie einer Frau und Schüsse gehört. Daraufhin wählten mehrere Leute den Polizeinotruf. Die Einsatzkräfte fanden die beiden Verletzten im zweiten Stock des Stiegenhauses. Neben dem Mann fand sich eine Schusswaffe, zu der die Polizei noch keine näheren Angaben machte. (APA, 26.2.2014)

Share if you care.