Kepler Cheuvreux hebt Telekom-Austria-Kursziel

26. Februar 2014, 18:54
posten

Wien - Die Wertpapierexperten von Kepler Cheuvreux haben am Mittwoch ihr Kursziel für die Aktien der Telekom Austria von 5,0 auf 7,5 Euro angehoben. Die Empfehlung lautet dennoch weiterhin "Hold", da sich die Marktbedingungen mittelfristig verbessern sollten, aber die Aktie noch etwas überbewertet sei, hieß es in der Studie.

Die Telekom Austria hat mit ihren heute veröffentlichten Zahlen für das vierte Quartal 2013 leicht die Konsensschätzung verfehlt, schrieben die Experten. Der Ausblick für 2014 hätte aber den Erwartungen entsprochen, während die Dividende von 0,05 Euro je Titel unter der Prognose von Kepler blieb.

America Movil (AMX) führt zur Zeit Gespräche mit der österreichischen Staatsholding ÖIAG über eine Zusammenarbeit. Die Kepler-Analysten sind optimistisch, dass AMX ihren Anteil weiter erhöhen könnten ohne, dass die ÖIAG ihre Sperrminorität von 25 Prozent verliert. Die Preisspanne sollte zwischen acht und neun Euro je Aktie liegen.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Kepler-Analysten 0,29 Euro für 2014, sowie 0,36 Euro für 2015. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,05 Euro für 2014, sowie 0,30 Euro für 2015.

Am Mittwoch schlossen die Telekom-Titel an der Wiener Börse mit einem Plus von 2,94 Prozent bei 7,40 Euro. (APA, 26.2.2014)

Share if you care.