Jeremy Irons auf Müllsuche: Servus TV zeigt "Trashed"

26. Februar 2014, 11:56
6 Postings

Free-TV-Premiere der Dokumentation am Donnerstag um 20.15 Uhr

Wien - Beeindruckende Landschaftsaufnahmen, elegische Filmmusik und ein charismatischer Erzähler: Was nach einer beliebigen Naturdokumentation klingt, ist im Falle von "Trashed - Weggeworfen" ein schonungsloser Blick auf die Müllberge dieser Welt. Servus TV zeigt am Donnerstag (20.15 Uhr), wie sich Oscar-Gewinner Jeremy Irons mit den Konsequenzen der modernen Konsumgesellschaft auseinandersetzt.

Auf die Reise geschickt wurde Irons von der britischen Filmemacherin Candida Brady. "Von oben betrachtet sieht unsere Welt perfekt aus", erzählt er anfangs aus dem Off, nur um die folgenden knapp 100 Minuten das Gegenteil zu beweisen. Zahlreiche Experten kommen dabei zu Wort und legen etwa die Auswirkungen der Verschmutzung der Ozeane dar. Die Dokumentation, die 2012 auch bei den Filmfestspielen in Cannes zu sehen war, wagt dabei einen globalen Ansatz, begleitet Irons von Vietnam über Frankreich bis nach Island und gefällt sich letztlich als Plädoyer für ein bewussteres Leben. (APA, 26.2.2014)

  • Jeremy Irons in "Trashed".
    foto: servus tv/tiberius

    Jeremy Irons in "Trashed".

Share if you care.