XXXLutz kauft Immobilien von insolventer Bauhauskette Max Bahr

25. Februar 2014, 18:23
posten

Wels/Berlin/Wien - "Es handelt sich um ein reines Immobilieninvestment", kommentierte der Sprecher des oberösterreichischen Möbelriesen XXXLutz die Übernahme von 13 Häusern und Grundstücken aus der Insolvenzmasse der deutschen Baumarktkette Max Bahr am Dienstagabend.

"Es wurden die Gelegenheit genutzt und ein 'Restposten' an Standorten gekauft, der zu besonders günstigen Konditionen zu haben war. Wie wir die Immobilien verwerten, steht noch nicht fest", so der Sprecher des Welser Möbelriesen in einer schriftlichen Stellungnahme gegenüber der APA. Laut Agenturbericht will XXXLutz die Immobilien in Möbelhäuser umbauen.

Bereits vier Fünftel der 78 Häuser der Baumarktkette befinden sich in neuen Händen, hieß es heute. An vielen Standorten seien andere Baumarkt-Ketten eingezogen, allen voran Bauhaus, der 21 Immobilien übernommen habe. (APA, 25.2.2014)

Share if you care.