Bures: Rufmord unter Deckmantel der Anonymität

25. Februar 2014, 17:52
50 Postings

Verkehrsministerin bringt ihrerseits Sachverhaltsdarstellung ein

Wien - Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) weist die Vorwürfe rund um ihren Dienstwagen "auf das Schärfste zurück". Sie wird sich dagegen mit einer Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft zur Wehr setzen, sagte Bures am Dienstag. Denn "leider ist es leicht, unter dem Deckmantel der Anonymität Rufmord zu begehen".

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen Bures und eine enge Mitarbeiterin eingeleitet, weil laut einer Anzeige eine Angehörige der Ressortchefin private Fahrten mit dem Dienstwagen unternommen haben soll. Diese Vorwürfe seien "bereits im Zuge des Wahlkampfs der der Staatsanwaltschaft anonym übermittelt" worden, sagte Bures. Sie würden jeder Grundlage entbehren und "werden Punkt für Punkt widerlegt werden". (APA, 25.2.2014)

Share if you care.