Wettbewerb um Sex tut dem Fliegenhirn gut

26. Februar 2014, 07:33
1 Posting

Wenn Fruchtfliegen-Männchen 100 Generationen lang nicht mit Rivalen um Weibchen konkurrieren müssen, leidet ihre Lernfähigkeit, fanden Biologen der Universität Lausanne heraus. Die Experimente, deren Ergebnisse in den "Proceedings of the Royal Society B" veröffentlicht wurden, zeigten aber auch, dass die Weibchen im Gegensatz zu den Männchen bei Konkurrenzlosigkeit nicht an Hirnleistung einbüßten. (red, DER STANDARD, 26.02.2014)

Abstract
Proceedings of the Royal Society B: Male cognitive performance declines in the absence of sexual selection

Share if you care.