Zenzi Hölzl, die erste Bürgermeisterin Österreichs

24. Februar 2014, 19:04
8 Postings

Ausstellung erinnert an die Ortschefin von Gloggnitz

St. Pölten - Zenzi Hölzl (SP), war 1948 bis 1958 Bürgermeisterin von Gloggnitz in Niederösterreich und damit die erste Frau in Österreich, die dieses Amt ausübte. Hölzl lacht in der Ausstellung "Frauenleben in Niederösterreich" im Landesmuseum in St. Pölten von einer historischen Fotografie, aus der Verkaufsluke ihrer Tabaktrafik heraus.

Sie ist eine der Ausnahmefrauen, denen man bei der Schau auf historischen Fotos begegnet, die den inzwischen dritten Teil eines Frauen-Schwerpunkts des Landesmuseums darstellt. Die am Wochenende eröffnete Ausstellung soll die Frau von nebenan zeigen, Niederösterreicherinnen im Alltag. Sie soll zeigen, welche Aufgaben sie übernahmen, welche Rollen sie meist erfüllten - und einzelne Lebensläufe skizzieren, die wiederum ganz anders verliefen.

Die verschiedenen Abschnitte der Ausstellung widmen sich der historischen Rolle als "Ehefrau und Mutter", als "Arbeitskraft" - im Haushalt, am Bauernhof oder in der Fabrik; Frauen, die "männerlos" ihr Leben lang als unbezahlte Kraft für Eltern und Geschwister arbeiteten und der "Generation Großmutter", die teilweise zwei Weltkriege miterlebt hat. (spri, DER STANDARD, 25.2.2014)


Die Ausstellung ist bis 19. Oktober jeweils Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

  • Frau Hölzl in der Trafik.
    foto: önb

    Frau Hölzl in der Trafik.

Share if you care.