Einheitswerte: Sechs Kursverlierer zum Wochenstart

24. Februar 2014, 16:44
posten

Eco Business-Immobilien umsatzstärkste Aktie

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag vier Kursgewinnern sechs -verlierer und zwei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Eco Business-Immobilien mit 5.584 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren UBM Realitätenentwicklung mit plus 1,87 Prozent auf 15,80 Euro (80 Aktien), BWT mit plus 1,18 Prozent auf 15,84 Euro (400 Aktien) und Porr Stämme mit plus 0,53 Prozent auf 40,00 Euro (4.070 Aktien).

Die größten Verlierer waren Gurktaler Stämme mit minus 12,64 Prozent auf 6,70 Euro (50 Aktien), Miba Vorzüge Kat. B mit minus 3,81 Prozent auf 338,50 Euro (100 Aktien) und Gurktaler Vorzüge mit minus 3,32 Prozent auf 4,95 Euro (30 Aktien).

Im Segment mid market fielen Bene um 0,15 Prozent auf 0,686 Euro (1.500 Stück). Indessen kletterten HTI High Tech Industries um 8,18 Prozent auf 0,119 Euro (30.000 Stück) und Unternehmens Invest stiegen um 0,68 Prozent auf 25,755 Euro (194 Stück).

Pankl Racing Systems verloren 1,47 Prozent auf 26,50 Euro (5.423 Stück). Die Rennsport- und Luftfahrtgruppe hat 2013 trotz gesteigerten Umsatzes einen Gewinneinbruch um 58 Prozent erlitten. Der Gewinn nach Steuern lag bei 2,49 Mio. Euro, nach 5,94 Mio. Euro im Geschäftsjahr davor. Die Umsatzerlöse seien um neun Prozent gestiegen. Der Vorstand will die Dividende von 1,00 auf 0,20 Euro kappen. (APA, 24.2.2014)

Share if you care.