Maradona kommentiert Fußball-WM für südamerikanischen Sender

24. Februar 2014, 16:26
posten

"Das wird Fußball mit Politik": Argentiniens Ex-Fußballer wird mit Victor Hugo Morales, einem der bekanntesten Sportjournalisten Südamerikas, zusammenarbeiten

Buenos Aires - Argentiniens Ex-Fußballer Diego Maradona wird bei der WM in Brasilien als Experte für den südamerikanischen Sender teleSUR kommentieren. "Ich habe gerade den aufregendsten Vertrag meiner Karriere unterschrieben", sagte dazu der 53-Jährige der argentinischen Sportwebseite canchallena.com. "Das wird Fußball mit Politik. Das ist es, was mir am meisten gefällt."

Maradona wird mit Victor Hugo Morales, einem der bekanntesten Sportjournalisten Südamerikas, zusammenarbeiten. Hauptgeldgeber von teleSUR ist Venezuela. Der Sender kann in ganz Südamerika empfangen werden. Maradona hatte sich bereits mehrfach als Kommentator versucht. Bei der WM 1994 in den USA - bei der er selbst noch als Spieler aktiv war - kommentierte er ein Spiel für einen argentinischen Sender. 1998 sollte er die WM in Frankreich mitanalysieren, reiste aber nicht an.

2002 erhielt er sein Visum für Japan erst kurz vor dem Endspiel zwischen Deutschland und Brasilen (0:2), verfolgte es letztlich aber nur von der Tribüne aus. 2006 analysierte er die WM für den spanischen Sender Cuatro. (APA, 24.2.2014)

Share if you care.