Grazer Künstler Fedo Ertl gestorben

24. Februar 2014, 15:53
3 Postings

Der Raum Graz war sein zentrales Untersuchungsfeld

Graz - Der 1952 in Graz geborene Künstler Fedo Ertl ist tot. Wie Kulturlandesrat Christian Buchmann (ÖVP) mitteilte, ist der bildende Künstler, der die Stadt in der er lebte, zu seinem zentralen Untersuchungsfeld gemacht hatte, am Montag nach schwerer Krankheit gestorben. Die Steiermark verliere "einen herausragenden Künstler und einen Botschafter steirischer Kunst in der ganzen Welt", so Buchmann.

Im Vorjahr war Ertl, der in seinen Arbeiten immer wieder den öffentlichen Raum thematisiert hat, schwer erkrankt. Eine außerordentliche Benefizaktion befreundeter Künstler erbrachte 25.000 Euro, um eine von der Krankenkasse nicht gedeckte Therapie in München zu ermöglichen. Nun hat der Künstler den Kampf doch verloren. Mit großer Betroffenheit reagierte Kulturlandesrat Buchmann auf den Todesfall: "Fedo Ertl war ein Künstler mit einem unverwechselbaren Stil, der mich stets tief beeindruckt hat".

Künstlerisches Schaffen international

Ertl zog die Inspiration für seine künstlerische Arbeit immer an konkreten kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Situationen, die paradigmatisch für eine Verantwortung der Kunst gegenüber der Gesellschaft stehen: 1983 hat er beispielsweise an mehreren "Tatorten" Mahnmale im Gedenken an die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung gestaltet ("Mahnmal 1938/ 83"). 1985 hat er am Grazer Hauptplatz die allegorische Figur des Flusses Mur mit einer kubistischen Hülle verkleidet, um damit die Verschmutzung des Flusses zu thematisieren.

Politisch brisant war auch die multimediale Installation "Death Row" (1995), in der er sich kritisch mit der Todesstrafe auseinandersetzte. Als das Projekt, das drastisch vor Augen führte, wie Hinrichtungskandidaten mit Einsamkeit, Isolation und Angst umgehen, im Anschluss in New York gezeigt werden sollte, wurde die zugesagte Subvention des Außenministeriums kurzfristig zurückgezogen. Mit seinen Projekten und Ausstellungen war Ertl weltweit präsent, etwa in Florenz, New York, Sydney, Los Angeles oder Stuttgart.

Positionen und Preise

Fedo Ertl wurde am 5. August 1952 in Graz geboren. Er studierte Kunst und Grafikdesign und unterrichtete an der HTL Ortweinplatz und der Pädagogischen Hochschule in Graz und war (1985-1992) im Künstlerduo TEER (mit Wolfgang Temmel) tätig. Ertl war u.a. Mitglied der Kommission Kunst am Bau der Stadt Graz, Kurator der Steirischen Kulturinitiative und gründete 1999 das Designstudio kunst.feld. 1981 erhielt er den Kunstpreis des Landes Steiermark. (APA, 24.2.2014)

Share if you care.