"DayZ": Schöpfer Dean Hall verlässt "fundamental fehlerhaftes" Survival-Spiel

24. Februar 2014, 14:28
121 Postings

Rückzug vom Projekt sobald wie möglich aufgrund neuer Interessen

Dean Hall, der Schöpfer und leitende Entwickler des Survival-Spiels "DayZ", wird sich von dem Projekt zurückziehen, um mit einem eigenen Studio neue Ideen zu verfolgen. Gegenüber der Branchenseite Eurogamer ging Hall auf seine persönlichen Beweggründe ein, wonach er sich aufgrund seines Charakters auf Dauer nicht für eine Führungsposition in einem Team eigne.

"Ich bin eine Granate. Ich bin wirklich gut darin, Risiken einzugehen und andere dazu zu überreden", so Hall. Dies habe sich bei "DayZ" und der Zusammenarbeit mit Hersteller Bohemia Interactive bezahlt gemacht, doch auf längere Sicht sei dies keine gute Grundlage. "Über kurz oder lang wäre es ein Desaster für das Projekt."

Nicht das Ziel erreicht

Nach "DayZ" will sich Hall mit seinem Studio in seiner Heimat Neuseeland weiter auf die Suche nach dem "perfekten" Mehrspielerkonzept begeben. Drei frische Spielideen habe er bereits niedergeschrieben, zwei weitere seien in Arbeit.

Für sein Zombie-Überlebensspiel findet der Entwickler trotz des massiven Erfolgs - bereits im Vorabverkauf - eher ernüchternde Worte. "Ich habe das Gefühl, dass 'DayZ' ein fundamental fehlerhaftes Konzept ist. Ich habe dies immer anerkannt. Es ist kein perfektes Spiel. Es ist nicht das brillante Mehrspielererlebnis, das ich mir gewünscht habe." Dennoch werde er solange für die Entwicklung an "DayZ" zur Verfügung stehen solange ihn Bohemia für die Fertigstellung des Titels brauche. Dass er geht, stehe fest, auf einen genauen Zeitpunkt wolle er sich aber nicht festlegen. (zw, derStandard.at, 24.2.2014)

Links

Eurogamer

  • Spielen Sie "DayZ"?
    foto: dayz

    Spielen Sie "DayZ"?

Share if you care.