US-Serie "Heroes" kehrt als Miniserie ins TV zurück

24. Februar 2014, 12:07
11 Postings

Auch eine neue Auflage der Echtzeit-Serie "24" ist geplant und soll im Mai starten

New York - Der Aufschrei unter Fans war groß, als die US-Serie "Heroes" im Mai 2010 nach vier Staffeln abgesetzt wurde. Nun findet die Geschichte über gewöhnliche Menschen mit übernatürlichen Kräften zurück auf den Bildschirm: Der US-Sender NBC will seinen einstigen Quoten-Hit 2015 als 13-teilige Miniserie unter dem Titel "Heroes: Reborn" wiederbeleben, wie "Deadline.com" berichtet.

Neue Charaktere

Serien-Entwickler Tim Kring arbeitet demnach an einem Plot mit neuen Charakteren, wobei die Rückkehr bekannter Figuren vonseiten NBC nicht ausgeschlossen wird. In der 2006 gestarteten Mystery-Serie wirkten etwa Hayden Panettiere als Cheerleaderin Claire mit Selbstheilungskräften, Adrian Pasdar als fliegender Politiker sowie "Star Trek"-Star Zachary Quinto als Helden-jagender Uhrmacher Sylar mit.

"24:Live Another Day" im Mai

Nach einer von Top-Quoten begleiteten und von Kritikern gepriesenen ersten Staffel im Jahr 2006 hatte "Heroes" zunehmend an Zusehern verloren, was nach 78 Folgen zur Einstellung führte. Zuletzt war auch die Wiederaufnahme der Echtzeit-Serie "24" von Fox mit Kiefer Sutherland als Agent Jack Bauer als zwölfteilige Event-Miniserie angekündigt worden. "24: Live Another Day" soll im Mai im US-Fernsehen starten. (APA, 24.2.2014)

  • "Heroes" von NBC.
    foto: ap photo/mark lennihan

    "Heroes" von NBC.

Share if you care.