Osasuna macht Real noch glücklicher

24. Februar 2014, 03:36
87 Postings

Zwerglein aus Navarra bezwingt den Favoriten Atletico Madrid mit 3:0 und hält Real Madrid mit drei Punkten Vorsprung an der Spitze

Nach kapitalen Patzern von Barcelona und Atletico Madrid ist Real Madrid alleiniger Tabellenführer in Spanien. Barcelona hatte die Tabellenführung in der Primera Division schon am Samstag durch ein 1:3 bei Angstgegner Real Sociedad abgegeben, am Sonntagabend leistete sich Atletico gar eine 0:3-Auswärtsschlappe bei Osasuna. Real liegt nach einem 3:0 gegen Elche nun mit drei Punkten Vorsprung voran.

Atletico geriet schon in der 6. Minute nach einem Corner durch einen Cejuedo-Treffer in Rückstand. Ein Abwehrfehler ermöglichte Emiliano Armenteros in der 21. Minute das 2:0 und noch vor der Pause gelang Roberto Torres (42.) das 3:0. Erstmals in der seit Ende 2011 dauernden Ära von Trainer Diego Simeone musste Atletico damit noch vor dem Wechsel ein 0:3 hinnehmen. Nach der Pause verteidigten die Hausherren den klaren Vorsprung geschickt.

Vor der 25. Runde waren Barcelona, Real and Atletico mit jeweils 60 Zählern gleichauf gewesen. Barca und Atletico hatten Mitte der Woche in der Champions League noch stark gespielt, in der heimischen Liga gelang ihnen das am Wochenende nicht. Real trifft in der nächsten Runde auf Atletico, 13 Runden sind noch zu spielen. (APA, 24.01.2014)

  • Robertos Torres lässt Real jubeln.
    foto: ap/barrientos

    Robertos Torres lässt Real jubeln.

Share if you care.