"Gehört verurteilt bis zum Letzten"

23. Februar 2014, 11:53
134 Postings

Bernhard Tritscher (Langläufer/Zimmerkollege von Dürr): "Für mich ist das völlig überraschend. Als Mensch ist er echt ein super Kerl. Dass er so etwas macht, hätte ich nicht gedacht. Ich bin schon ein bisschen enttäuscht. Ich kann nichts dafür, was andere machen, ich habe davon nichts mitbekommen. Ich kann es irgendwie gar nicht glauben. Für den ganzen Langlauf ist es Scheiße, wenn so etwas passiert. Das ist zum Weinen."

Markus Gandler (ÖSV-Sportdirektor Langlauf und Biathlon): "Das ist nicht irgendwas, das ist schwerstes Doping. Das gehört verurteilt bis zum Letzten. Das sind Betrüger, aus, fertig. So etwas gehört bestraft. Das Vertrauen habe ich verloren. Ich kann in niemanden mehr Vertrauen haben. EPO ist nicht irgendetwas, das ist schwerwiegend. Das ist nicht irgendetwas, das man mit einem Riegel zu sich nimmt."

Karl Stoss (ÖOC-Präsident): "Ein Paukenschlag, der uns wie eine Keule getroffen hat. Wir sind zutiefst enttäuscht und erschüttert. Diese Betrügereien hätten wir nie in unseren Reihen erwartet. Wir haben gedacht, jetzt haben wir das endlich im Griff. Acht Jahre lang nichts, was ja auch eine lange Periode ist. Aber es kann das Netz nicht so engmaschig sein, dass es nicht trotzdem Menschen gibt, die es schaffen, zu betrügen."

Share if you care.