Feuerwehr rammte Linienbus in Bratislava

23. Februar 2014, 11:27
3 Postings

Fünf Schwerverletzte - Niemand in Lebensgefahr

Bratislava - Ein Feuerwehrauto hat in der slowakischen Hauptstadt Bratislava einen Linienbus gerammt und dabei 17 Menschen verletzt. Bei den Verletzten handle es sich um drei Feuerwehrleute und 14 Busfahrgäste, sagte eine Krankenhaussprecherin der Nachrichtenagentur TASR. Fünf Betroffene hätten schwerere Verletzungen wie eine Lungenquetschung und Knochenbrüche erlitten, in Lebensgefahr sei aber niemand.

Die Unfallursache wurde am Sonntag noch ermittelt. Jedenfalls sei das Feuerwehrauto am Samstag mit eingeschaltetem Blaulicht und akustischem Alarmsignal unterwegs gewesen, erklärte eine Polizeisprecherin. (APA, 23.2.2014)

Share if you care.