LinkedIn peilt 2014 fünf Millionen Mitglieder in der DACH-Region an

23. Februar 2014, 10:01
4 Postings

Potenzial von 25 Millionen Fach- und Führungskräfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das Online-Karrierenetzwerk LinkedIn hat in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH-Region) ein fulminantes Wachstum hingelegt. Im November 2011 erfolgte die Eröffnung des Regionalbüros in München, mittlerweile betreut LinkedIn nach Eigenangaben mit 12 Mitarbeitern mehr als 4 Millionen Mitglieder, heuer soll noch die 5-Millionen-Marke geknackt werden.

25 Millionen Fach- und Führungskräfte

DACH-Geschäftsführer Till A. Kaestner sieht großes Wachstumspotenzial. "In der Region gibt es 25 Millionen Fach- und Führungskräfte", rechnete er vor. Das Durchschnittsalter der Mitglieder liege bei 40 Jahren, zusehens würden aber jüngere Internet-Nutzer die Plattform für sich entdecken. Wobei Kaestner LinkedIn nicht als reine Rekrutierungsseite für Jobsuchende sehen will, nur 20 Prozent der Mitglieder seien aktiv auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.

LinkedIn biete nicht nur jede Menge Content, sondern biete den Unternehmen im Kampf um die besten Köpfe die Möglichkeit auch Personen anzusprechen, die gar nicht auf Jobsuche sind. "Drei Viertel aller Unternehmen haben Probleme Führungspositionen zu besetzen", gibt Kaestner im Gespräch mit der APA zu bedenken.

Schneller als der Markt

LinkedIn sei in der DACH-Region weit schneller als der Markt gewachsen, dieser Trend habe sich heuer fortgesetzt. Zu den wichtigsten Mitbewerbern zählt die Rekrutierungsplattform Xing. In Österreich gehören mittlerweile unter anderem Red Bull und Zumtobel zu den Kunden, mit der OMV gebe es Gespräche.

Derzeit spricht LindedIn vor allem Führungskräfte an, künftig könnte dies weiter gesteckt sein, so Kaestner. Allen steht die Plattform allerdings nicht offen - Prostituierte werden nicht akzeptiert. (APA, 23.02.2014)

Links

LinkedIn

Share if you care.