Türkei: Polizei löste Demonstration gegen Internetgesetz auf

23. Februar 2014, 09:00
posten

Sicherheitskräfte wurden mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen

Die Polizei in der türkischen Metropole Istanbul hat eine Demonstration gegen die schärfere Kontrolle des Internets gewaltsam aufgelöst. Polizisten setzten auf der Einkaufsmeile Istiklal Caddesi in der Nähe des Taksim-Platzes Tränengas und Wasserwerfer gegen die mehreren Hundert Demonstranten ein. Protestierende bewarfen die Sicherheitskräfte mit Steinen und Feuerwerkskörpern.

Mehrere Festnahmen

Polizisten in zivil nahmen mehrere Demonstranten fest. Präsident Abdullah Gül hatte das international umstrittene Gesetz zur schärferen Kontrolle des Internets am Dienstag unterzeichnet. Es erlaubt den Behörden unter anderem die Sperrung von Internetseiten ohne vorherigen richterlichen Beschluss. (APA, 23.02.2014)

Share if you care.