Barcelona fällt, Real Madrid an der Spitze

22. Februar 2014, 22:43
63 Postings

Katalanen müssen sich im Auswärtsspiel gegen Real Sociedad mit 1:3 geschlagen geben und verlieren die Tabellenführung an den Erzrivalen

Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in der spanischen Primera Division an Real Madrid abgegeben. Während die "Königlichen" am Samstagnachmittag Elche mit 3:0 abfertigten, kassierte Barca am Abend bei Angstgegner Real Sociedad eine 1:3-Pleite. Barca hat bei den Basken in den jüngsten vier Liga-Partien bzw. seit der Saison 2006/07 nur einen Punkt geholt.

Die 1:0-Führung der Gastgeber nach einem Eigentor von Alex Song (32.) konnte Superstar Lionel Messi noch ausgleichen (36.). In der zweiten Hälfte machten Antoine Griezmann (54.) und Zurutuza (58.) die Niederlage der Katalanen aber perfekt.

Barca hat mit 60 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz einen Rückstand von drei Zählern auf Real. Auch Atlético Madrid kann am Sonntag nun bereits mit einem Unentschieden in Osasuna an Titelverteidiger Barcelona vorbeiziehen. San Sebastian rückte durch seinen Coup gegen Messi und Co. auf den vierten Platz vor und darf weiter von der Champions-League-Qualifikation träumen.

Bereits am Freitag hatte Andreas Ivanschitz erneut eine Torvorlage per ruhendem Ball verbucht. Der ÖFB-Teamspieler in den Diensten von Levante bereitete beim 1:1 bei Real Valladolid die Führung der Gäste vor. Casadesus (25.) war nach einem Freistoß des Burgenländers zur Stelle.

Für Ivanschitz, der nach etwas mehr als einer Stunde ausgetauscht wurde, war es der vierte Assist der laufenden Saison. Levante lag vor den Samstag-Spielen der 25. Runde auf dem siebenten Tabellenrang. (APA/sid, 22.02.2014)

  • Almost unbelievable.
    foto: apa/epa/herrero

    Almost unbelievable.

  • Real Sociedad stellt das Bein.
    foto: ap/barrientos

    Real Sociedad stellt das Bein.

Share if you care.