Siegfried Mauser zum neuen Rektor der Universität Mozarteum gewählt

21. Februar 2014, 16:16
1 Posting

Der 60-jährige Pianist hat sich gegen den Favoriten Reinhart von Gutzeit durchgesetzt

Salzburg - Die Salzburger Kunstuniversität Mozarteum hat einen neuen Rektor: der 60-jährige Siegfried Mauser ist am Freitag vom Universitätsrat "mit klarer Mehrheit" gewählt worden. Wie das Mozarteum im APA-Gespräch mitteilte, hat sich Mauser überraschenderweise gegen den favorisierten amtierenden Rektor Reinhart von Gutzeit (67) durchgesetzt. Mauser wird sein Amt als Rektor am 1. Oktober antreten.

Der 1954 in Straubing bei München geborene Siegfried Mauser ist ausgebildeter Pianist, Kunsthistoriker, Philosoph und promovierter Musikwissenschafter. Seit 2003 ist er Rektor und Präsident der Hochschule für Musik und Theater München. Von 1986 bis 2001 war er bereits als Professor am Mozarteum tätig, dem er bis heute als Dozent der Internationalen Sommerakademie Mozarteum verbunden geblieben ist. Als Musiker hat er sich besonders für die Moderne engagiert und Werke von Hans Werner Henze, Wolfgang Rihm oder Jörg Widmann uraufgeführt. Zu seinen Partnern im Bereich Kammermusik gehörten Heinrich Schiff, Tabea Zimmermann, Thomas Zehetmair und Benjamin Schmid, und als Dirigenten standen ihm unter anderen Kent Nagano, Lothar Zagrosek oder Peter Eötvös zur Seite. Mauser ist regelmäßiger Gast bei der Münchner Biennale, dem Klavierfestival Ruhr und den Salzburger Festspielen.

Ab Oktober im Amt

Mauser ist für die Funktionsperiode 2014 bis 2018 zum neuen Rektor der Universität Mozarteum Salzburg gewählt und ist damit ab Oktober Herr über 1.600 Studenten, 485 Lehrende und 141 Verwaltungsbeamte. Der Unirat des Mozarteum setzt sich aus insgesamt fünf Mitgliedern zusammen. Den Vorsitz führt Viktoria Kickinger, Aufsichtsrätin von Wiener Staatsoper, Wiener Burgtheater und Volksoper. Außerdem im Rat: Heinrich Magometschnigg, Ärztlicher Direktor der Salzburger Landeskrankenanstalten, Nike Wagner, Intendantin des Bonner Beethoven-Festes, Robert Meyer, Direktor der Volksoper Wien, sowie die Wirtschaftsberaterin und Managerin Ingrid Moser.

Im November des Vorjahres war der Posten des Rektors ausgeschrieben worden. Von den 14 Bewerbern wurden sechs Leute zu Hearings geladen. Die Findungskommission - bestehend aus Viktoria Kickinger und Gertraud Steinkogler-Wurzinger (Vorsitzende des Senats) - hat daraufhin einen Dreiervorschlag mit Siegfried Mauser, Reinhart von Gutzeit und Stefan Gies, Rektor der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden beschlossen. Der Senat stimmte diesem Dreiervorschlag zu, und der Rat hat sich heute mit vier zu eins Stimmen für Mauser entschieden. "Beim Hearing vor dem Senat und dem Rat habe Mausers Konzept am überzeugendsten gewirkt", hieß es heute nach der Wahl. Bemerkenswertes Detail: Mauser hatte sich erst auf Anraten des nun abgewählten Rektors Reinhart von Gutzeit für den Posten beworben. (APA, 21.2.2014)

Share if you care.