Ofner nach Fotofinish-Out Sechste

21. Februar 2014, 16:48
20 Postings

Limbacher und Staudinger im Achtelfinale out - Doppelsieg für Kanada, Bronze an Schweden

Krasnaja Poljana - Die Steirerin Katrin Ofner steht bei den Olympischen Winterspielen im Halbfinale des Ski-Cross-Bewerbs der Damen. Die 23-Jährige kam im Achtelfinale aus einem Dreier-Heat weiter und gewann ihr Rennen im Viertelfinale. Im Halbfinale zog die Steirerin im Fotofinish gegen die Kanadierin Kelsey Serwa den Kürzeren und musste deshalb mit dem Einzug ins kleine Finale um Platz 5 bis 8 vorlieb nehmen. Dort belegte sie den zweiten und damit insgesamt sechsten Platz. Ein Protest Ofners gegen die Schwedin Anna Holmlund wegen einer Rangelei im Rennen wurde nicht erhört.

Den Titel haben am Freitag schlussendlich Kanadas Ski-Crosserinnen gefeiert. Marielle Thompson gewann vor ihrer Landsfrau undvor Kelsey Serwa. Holmlund holte Bronze.Die Französin Ophelie David ging als Vierte leer aus.

Weitere Österreicherinnen enttäuschten

Die Oberösterreicherinnen Christina Staudinger und Andrea Limbacher schieden in der ersten K.o.-Phase hingegen in Vierer-Heats jeweils als Lauf-Dritte aus, nur die Top zwei jedes Laufs kamen weiter.

Nach dem ersten Viertelfinallauf musste das Rennen längere Zeit unterbrochen werden. Die deutsche Läuferin Anna Wörner hatte sich offensichtlich bei einem Sturz ernsthaft verletzt. Sie mit dem Akja abtransportiert. Es kam zudem immer wieder zu Verzögerungen wegen schlechter Sichtbedingungen. Nebel und Regen erschwerten die Bedingungen auf dem schwierigen Kurs in Rosa Khutor. (APA/red, 21.2.2014)

Freestyle, Ski Cross, Damen: 1. Marielle Thompson (CAN) - 2. Kelsey Serwa (CAN) - 3. Anna Holmlund (SWE) - 4. Ophelie David (FRA) - alle im großen Finale; 5. Sandra Näslund (SWE) - 6. Katrin Ofner (AUT) - 7. Katya Crema (AUS) - 8. Fanny Smith (SUI) - alle im kleinen Finale; 9. Anna Wörner (GER) - 10. Katrin Müller (SUI) - beide im Viertelfinale out. Weiter (beide im Achtelfinale out): 22. Andrea Limbacher (AUT) - 23. Christina Staudinger (AUT). 28 Aktive klassiert.

  • Katrin Ofner fliegt ziemlich knapp am Finale vorbei.
    foto: epa/jens buettner

    Katrin Ofner fliegt ziemlich knapp am Finale vorbei.

Share if you care.