EuroStoxx50-Vario-Kupon

21. Februar 2014, 10:16
posten

Der Indexstand bestimmt die Höhe der Zinszahlungen

Für Anleger mit dem Wunsch nach möglichst risikofreien, über der Inflationsrate liegenden Erträgen ist es zumeist völlig unerheblich, ob der DAX-Index nun die Marke von 10.000 Punkten überwindet oder  nicht, oder, ob der EuroStoxx50-Index erfolgreich die 3.000 Punktemarke hinter sich lässt. Das Interesse solcher Investoren richtet sich mit einiger Sicherheit eher auf die Höhe des angebotenen Sicherheitspuffers des für die Veranlagung ins Auge gefassten Finanzproduktes.

Allerdings muss sich jeder Anleger vor seiner Investition eine Marktmeinung bilden. Je größer der Wunsch nach Rendite ist, umso konkreter muss diese Markteinschätzung sein. Für Anleger, die beispielsweise in das neue UBS-Vario-Kupon Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index investieren wollen, reicht bereits die relativ ungenaue Marktmeinung aus, dass der Index in den nächsten fünf Jahren niemals um 59 Prozent oder mehr im Vergleich zu seinem aktuellen Niveau abstürzen wird.

1/100 des Index als Kuponzahlung

Der Schlusskurs des EuroStoxx50-Index des 24.2.14 wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 41 Prozent des Startwertes wird sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (25.2.14 bis 25.2.19)  aktivierte Barriere befinden. Die für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Rückzahlungsschwelle ist mit dem Startwert identisch.

Unabhängig von der Indexentwicklung erhalten Anleger an den im Jahresabstand angesiedelten Kuponzahltagen einen Zinsbetrag in Höhe von einem Hundertstel des dann aktuellen Indexstandes ausbezahlt. Notiert der EuroStoxx50 am ersten Bewertungstag (24.2.15) beispielsweise bei 3.097 Punkten, dann erhalten Anleger einen Zinskupon in Höhe von 3,10  Euro pro Zertifikat mit Nennbetrag von 100 Euro  ausbezahlt. Wird das Zertifikat nicht vorzeitig zurückbezahlt, dann wird diese Vorgangsweise auch nach den verbleibenden fünf Beobachtungsperioden angewendet.

Notiert der Index an einem Beobachtungstag oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat inklusive der anstehenden Kuponzahlung vorzeitig mit seinem Ausgabepreis von 100 Euro zurückbezahlt. Läuft das Zertifikat bis zum finalen Bewertungstag (25.2.19), dann wird es mit 100 Euro zurückbezahlt, wenn der Index während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere bei 41 Prozent des Startwertes berührt oder unterschritten hat. Im Falle der Barriereberührung wird das Zertifikat mit der negativen prozentuellen Indexentwicklung getilgt.

Das UBS-Vario Kupon Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index, ISIN: DE000UBS03V3, maximale Laufzeit bis 4.3.19, kann noch bis 24.2.14 mit 100 Euro plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit:Wegen des hohen Sicherheitspuffers von 59 Prozent spricht dieses Zertifikat vor allem sicherheitsorientierte Anleger an. Bevor ein Kapitalverlust entsteht, könnte der Index sogar die im März 2009 verzeichneten langjährigen Tiefststände um 500 Punkte unterbieten.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.