US-Jackpot in Höhe von 425 Millionen Dollar geknackt

20. Februar 2014, 19:48
10 Postings

Schein an Tankstelle bei San Francisco verkauft

San Francisco (Kalifornien) - In den USA ist ein Riesen-Jackpot geknackt worden. 425 Millionen Dollar (rund 310 Millionen Euro) warten auf den oder die Besitzer des einzigen Scheins mit den richtigen sechs Zahlen, teilte der Lotterie-Veranstalter Powerball am Donnerstag mit.

Name wird preisgegeben

Der Glückschein sei in einer Tankstelle in Milpitas nahe San Francisco verkauft worden. Wer die richtigen Zahlen getippt hat, wurde zunächst nicht bekannt. Aber wie in fast allen US-Bundesstaaten ist auch die Lotterie in Kalifornien gesetzlich dazu verpflichtet, Namen und Heimatort des Gewinners auf Nachfrage preiszugeben.

Ein Schein kostet bei diesem Veranstalter zwei Dollar. Die Chancen, den Jackpot zu knacken, liegen laut Angaben bei 1 zu 175 Millionen. Den größten Einzelgewinn in der Powerball-Geschichte hatte vergangenes Jahr eine Seniorin aus Florida abgeräumt: Die 84-Jährige gewann 590,5 Millionen Dollar (rund 450 Millionen Euro). (APA, 20.2.2014)

Share if you care.