"Grand Theft Auto: Online": Spieler gaben bisher 66 Millionen Dollar aus

20. Februar 2014, 14:31
54 Postings

Take-Two verdient Kräftig an Mikrotransaktionen

Der Mehrspielermodus von "Grand Theft Auto 5" entwickelt sich zur lukrativen Einnahmequelle für Hersteller Rockstar und Herausgeber Take-Two. Im ersten Quartal nach dem Start von "Grand Theft Auto: Online" wurden bis zum 31. Dezember 2013 rund 66,4 Millionen Dollar mit dem Verkauf von Spielgeld eingenommen.

Neues Standbein?

Wie es in einem Geschäftsbericht heißt, baue Take-Two auf das noch recht junge Geschäftsfeld, anstatt neue "GTA"-Teile in kürzeren Abständen herauszubringen. "Grand Theft Auto 6" dürfte also noch einige Jahre auf sich warten lassen. Im Vergleich zu Einnamen mit Spielverkäufen, ist das Geschäft mit Mikrotransaktionen allerdings noch recht bescheiden. Bis heute wurde "GTA 5" öfter als 32,5 Millionen Mal ausgeliefert und bescherte Take-Two einen Umsatz von rund zwei Milliarden Dollar. (zw, derStandard.at, 20.2.2014)

Links

Take-Two

  • Spielen Sie noch "GTA: Online"?
    foto: rockstar games

    Spielen Sie noch "GTA: Online"?

Share if you care.