Nach Schneemassen nun Überschwemmungen in Kärnten

20. Februar 2014, 09:46
5 Postings

Überflutungen nach heftigem Regen - Feuerwehren im Dauereinsatz

Klagenfurt - Nach dem wochenlangen Kampf gegen die Schneemassen bereitet in Kärnten nun das Wasser Probleme. Die heftigen Regenfälle in der Nacht zum Donnerstag führten im ganzen Land zu zahlreichen kleineren Überflutungen, teilweise gab es auch Murenabgänge. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz; im Laufe der Nacht wurden mehr als 100 Einsätze gezählt.

In Klagenfurt trat die Sattnitz über die Ufer, auch die Glan konnte die Wassermengen nicht mehr fassen. Zum Regen kam der tauende Schnee, zudem drückt das Grundwasser teilweise nach oben. In der Landeshauptstadt war vor allem das Uni-Viertel betroffen, das in der Nähe des Wörthersees liegt, dessen Wasserstand ungewöhnlich hoch war. Das Wasser drang in zahlreiche Keller und Tiefgaragen ein, rund um das Fußballstadion glichen die Wiesen eher Teichen.

Bis auf die Bezirke Villach-Land und Wolfsberg gab es auch in den anderen Landesteilen Probleme mit dem vielen Wasser. Größere Schäden wurden vorerst allerdings nicht registriert, auch Verletzte gab es keine. (APA, derStandard.at, 20.2.2014)

Share if you care.