Apfelkuchen mit Haselnussmürbteig

19. Februar 2014, 18:00
1 Posting

Menge für ein kleines Backblech oder eine Kastenform

Zutaten für den Teig

100 g Butter – am besten aus dem Tiefkühlfach
1 Ei
80 g Zucker
80 g geriebene Haselnüsse
150 g Mehl
ein Schuss Rum
eine Prise Salz

Belag

6 Äpfel
2 EL Zucker
2 Prisen Zimtpulver
1 Messerspitze gemahlene Nelken
Schale von einer halben Bio-Zitrone
1 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung

Das Mehl mit einer Prise Salz vermischen, die sehr kalte Butter hinein reiben und rasch verbröseln.

Ei, Zucker, Haselnüsse und einen Schuss Rum dazugeben, den Teig verkneten und ca. 15 Minuten lang kühl stellen.

Währenddessen das Backrohr auf 180°C vorheizen. Die Äpfel schälen, in kleine Spalten schneiden und mit den Gewürzen vermischen.

Den Teig mit einem Nudelwalker vorsichtig ausrollen und auf ein mit Wasser befeuchtetes Backblech oder in eine Kastenform legen beziehungsweise hineindrücken, falls er recht brüchig ist.

Die Apfelfülle drauf verteilen und 35 Minuten im Rohr backen.

Gutes Gelingen!

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at/tin
Share if you care.