Willhaben-Gründer und Geizhals-Chef steigen bei Zoomsquare ein

20. Februar 2014, 11:26
32 Postings

Startup will Wohnungssuche erleichtern

Ex-Styria-Vorstand und Willhaben-Gründer Wolfgang Bretschko sowie Geizhals-Chef Marinos Yannikos steigen bei dem Wiener Startup Zoomsquare ein. "Mit einer mittleren sechsstelligen Summe", wie das Unternehmen am Donnerstag per Aussendung mitteilte.

Expansion

Zoomsquare ging Mitte Oktober 2013 an den Start. Die Mission: Man will die Wohnungssuche erleichtern. Dazu werden Suchende mit potenziell passenden Wohnungen "gematcht", wie sonst oft bei Online-Dating Plattformen. Mit dem frischen Kapital will Zoomsquare sein Team deutlich aufstocken und in die Entwicklung einer Mobile-App sowie in die Expansion nach Deutschland stecken. (red, derStandard.at, 19.02. 2014)

  • Artikelbild
    foto: zoomsquare
Share if you care.