Filmbiografie von Rockmusiker Gregg Allman wird gedreht

19. Februar 2014, 14:49
posten

Elizabeth Banks hinter der Kamera - Jessica Alba verhandelt um Rolle in Horror-Streifen - Liebeskomödie mit Bradley Cooper

Die Besetzung für das Biopic "Midnight Rider" über den amerikanischen Altrocker Gregg Allman ist komplett. Laut "Hollywood Reporter" will Regisseur Randall Miller noch in diesem Monat in Savannah (US-Staat Georgia) mit den Dreharbeiten beginnen. Sänger Tyson Ritter und Oscar-Preisträger William Hurt ("Winter's Tale") spielen den jungen und den heute 66 Jahre alten Allman.

Wyatt Russell mimt seinen Bruder Duane Allman. Die Allman-Brothers-Band hatte ihre große Zeit in den 1970er Jahren mit Hits wie "Jessica" oder "Ramblin' Man". Der Film soll den Durchbruch der Musiker und die späteren Exzesse mit Drogen und Alkohol zeigen. 2012 schilderte Gregg Allman seine Geschichte in den Memoiren "My Cross to Bear". Trotz angeschlagener Gesundheit steht der Sänger immer noch auf der Bühne.

Schauspielerin Elizabeth Banks gibt Regiedebüt

Die Teenie-Komödie "Pitch Perfect" um eine weibliche College-Band soll in ähnlicher Besetzung wie der Original-Hit aus dem Jahr 2012 fortgesetzt werden. Dem Kinoportal "Deadline.com" zufolge ist Brittany Snow (27, "Prom Night", "Hairspray") in der Rolle der Sängerin Chloe wieder mit an Bord. Rebel Wilson und Anna Kendrick sagten schon vor einer Weile für "Pitch Perfect 2" zu.

Für Regisseur Jason Moore springt die Schauspielerin Elizabeth Banks ("Die Tribute von Panem - Catching Fire") ein. Sie wechselt damit für ihr erstes Regieprojekt hinter die Kamera. Als Produzentin und Darstellerin wirkte sie bereits in "Pitch Perfect" mit. Die Komödie soll im Mai 2015 in die Kinos kommen.

Jessica Alba möchte Rolle in Horrorfilm "The Veil"

US-Schauspielerin Jessica Alba (32, "Fantastic Four", "Sin City") nimmt einen Horror-Streifen ins Visier. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, verhandelt die 32-Jährige um eine Rolle in dem übernatürlichen Sekten-Thriller "The Veil" an der Seite von Thomas Jane ("The Punisher").

Die Story dreht sich um eine religiöse Bewegung, deren Anhänger einen Massenselbstmord begangen haben, nur ein kleines Mädchen überlebt. Als Erwachsene kehrt sie mit einer Filmcrew an den Ort des Grauens zurück. Alba soll die Dokumentarfilmerin spielen. Regisseur Phil Joanou ("Spiel auf Bewährung") will im April mit den Dreharbeiten beginnen. Das Skript stammt von Ben Garant, der unter anderem die Drehbücher für "Nachts im Museum" und "Jessabelle" verfasste.

Liebeskomödie mit Bradley Cooper startet Weihnachten

Eine noch titellose Liebeskomödie unter der Regie von Cameron Crowe ("Wir kaufen einen Zoo", "Jerry Maguire - Spiel des Lebens") hat einen begehrten Starttermin ergattert. Der Film mit Bradley Cooper, Emma Stone, Alec Baldwin und Rachel McAdams soll am 25. Dezember in den US-Kinos anlaufen, wie "Variety" berichtet.

Die Geschichte spielt auf Hawaii. Cooper schlüpft in die Rolle eines erfolgreichen Waffenlieferanten, der sich in eine Air-Force-Pilotin (Stone) verliebt. Crowe schrieb das Drehbuch und ist als Regisseur und Produzent an Bord. Auf dem Weihnachts-Startplatz hat seine Liebeskomödie allerdings Konkurrenz von dem Kriegsdrama "Unbroken". In ihrem zweiten Regiewerk erzählt Hollywood-Star Angelina Jolie die Überlebensgeschichte des US-Athleten und Piloten Louis Zamperini im Zweiten Weltkrieg. (APA, 19.2.2014)

  • In "Midnight Rider" wird das Leben um Rockmusiker Gregg Allman verfilmt.
    foto: ap/dan harr

    In "Midnight Rider" wird das Leben um Rockmusiker Gregg Allman verfilmt.

Share if you care.