Iranische Delegation zuversichtlich

19. Februar 2014, 18:57
2 Postings

Teilnehmer zuversichtlich über Einigung auf Fahrplan für weitere Gespräche - Keine Bestätigung von EU-Seite

Teheran/Wien - Nach iranischen Angaben befinden sich die Atomgespräche in Wien in der Zielgeraden. Noch am Mittwochabend soll mit der EU-Außenbeauftragten Catherin Ashton ein Fahrplan ("agenda") für die Fortführung der Verhandlungen fertiggestellt werden, sagte ein iranischer Teilnehmer. Die iranischen Verhandler seien zuversichtlich. Ashtons Sprecher Michael Mann wollte das zunächst nicht bestätigen.

Das Ergebnis, das "hoffentlich" bis dahin erzielt werde, soll demnach am Donnerstagvormittag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz Ashtons mit dem iranischen Außenminister Mohammed Javad Zarif verkündet werden. Von Ashtons Sprecher hieß es, er könne dazu keine Angaben machen.

Modus und Zeitplan

Vom westlichen Verhandlungsteam hieß es zuvor, man habe sich für die Gespräche des UNO-Vetomächte und des Iran in Wien zum Ziel gesetzt, einen Modus und einen Zeitplan zu einer endgültigen Einigung über das umstrittene Atomprogramm der Islamischen Republik zu entwickeln. Eine Übereinkunft soll dann binnen den nächsten Monaten erzielt werden. Darin will der Iran von den USA und der Europäischen Union eine Aufhebung der westlichen Sanktionen im Austausch für internationale Kontrolle seines umstrittenen Atomprogramms erreichen.

Der Westen wirft dem Iran vor, heimlich am Bau einer Atombombe zu arbeiten. Das Regime in Teheran bestreitet dies. Im November 2013 war ein Übergangsabkommen erreicht worden, in dem die Sanktionen gegen den Iran gegen internationale Kontrollen von Atomanlagen und andere Auflagen gelockert wurden. Dieses läuft aber im Sommer dieses Jahres aus.(APA, 19.2.2014)

Share if you care.