Lowe GGK und Detur wollen raus aus dem Hamsterrad

19. Februar 2014, 13:00
37 Postings

Ein Hamster steht im Mittelpunkt der neuen Kampagne, der Claim: "Zeit für Urlaub! Zeit für Detur"

Wien - Lowe GGK und Detur starten mit dem Claim "Zeit für Urlaub! Zeit für Detur" in das Urlaubsjahr. Ein Hamster steht im Mittelpunkt der neuen Kampagne. Der ermahnt alle Österreicher, ihm nicht zu ähnlich zu werden und den Schritt aus dem Hamsterrad zu wagen. Gemeinsam mit Seven Film- und Postproduction entwickelte das Lowe GGK-Kreationsteam den fotorealistischen 3D-Charakter. Parallel zu den TV-Spots setzt Detur auf digitale Werbung und angebotsbezogene Printanzeigen. (red, derStandard.at, 19.2.2014)

Credits
Auftraggeber: Detur Austria GmbH | Geschäftsführung:  Affan Kay, Philipp Schauer | Marketingleitung: Ursula Wejrowsky | Agentur: Lowe GGK | Geschäftsführung: Rudi Kobza, Michael Kapfer | Executive Creative Director: Dieter Pivrnec | Creative Director: Marcus Hartmann, Joachim Glawion | Art Director: Stefan Müllner | Grafik: Carina Reindl | Text: Marco Prokopetz | Beratung: Talin Seifert, Nicola Eder | Konzept: Dieter Pivrnec, Roland Ortner, Christoph Weihs | Produktion: Seven Film- und Postproduction GmbH

Share if you care.