Nvidia GTX 750 Ti: Grafikkarte mit viel Spielleistung zum Einstiegspreis

19. Februar 2014, 11:05
207 Postings

Lässt "Titanfall" und "Tomb Raider" in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde spielen

Nvidia hat zwei neue Grafikkarten für PC-Spieler im Einsteigersegment vorgestellt. Die Geforce GTX 750 Ti für 149 Dollar und die GTX 750 für 119 Dollar setzen beide auf die stromsparende Maxwell-Architektur und sollen genügend Leistung bieten, um aktuelle Games in Full HD-Auflösung (1080p) wiederzugeben.

Hardware-Unterschiede

Beide Karten verfügen im Herstellermuster über zwei DVI- und einen HDMI-Anschluss und müssen über einen 6-Pin-Anschluss mit Strom versorgt werden. Die GTX 750 Ti integriert 640 CUDA-Kerne, ist mit 1020 MHz getaktet und verfügt über 2 GB GDDR5-Speicher mit einer Bandbreite von 5,4 Gbps. Das günstigere Modell, die GTX 750, verfügt über 512 CUDA-Kerne und 1 GB GDDR5-Speicher mit einer Bandbreite von 5,0 Gbps.

Preis/Leitung

Ersten Tests der Branchenseite Gamespot zufolge bietet vor allem die GTX 750 Ti ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Die Karte eignet sich, um aktuelle Games wie "Titanfall" (Beta) und "Tomb Raider" in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde zu spielen. "Battlefield 4" erreicht in den Einstellungen High im Schnitt 52 Bilder pro Sekunde, "Crysis 3" ist bei hohen Details und 35 Bildern pro Sekunde auch noch in 1080p spielbar. (zw, derStandard.at, 19.2.2014)

  • Geforce GTX 750 Ti bietet gute Leistung fürs Geld.
    foto: nvidia

    Geforce GTX 750 Ti bietet gute Leistung fürs Geld.

Share if you care.