Red Edition von CK One

Test7. März 2014, 16:20
posten

Frisch - nicht dramatisch flüchtig

Diese Frage stellt sich angesichts dessen, was die Werber verkünden, tatsächlich dringlich. Wie riecht etwas, das mit einer Explosion aus köstlicher, saftiger Asiabirne startet? In dessen Herzen eine verführerische Wildleder-Note pulsiert, die mit der intensiven Frische von schwarzem Pfeffer und Ingwer eine unwiderstehliche Verbindung eingeht? Und dessen Basisnote schließlich ihren Höhepunkt erreicht, wenn Vetiver (Veti was?) aus Haiti, cremige Tonkabohne und faszinierende Moschustöne aufeinandertreffen?

Will man das nicht lieber kosten? Man nimmt dann Abstand von dieser Idee, schnuppert und befindet völlig subjektiv: Recht gut riecht das, frisch, nicht dramatisch flüchtig. Das Wort "solide" malt nicht sonderlich laut, aber das ist ja schließlich keine Reklame. Ach ja, Vetiver ist ein Süßgras. (Sigi Lützow, Rondo, DER STANDARD, 21.2.2014)

  • ck one, red edition, Eau de Toilette, 100 ml, 44 Euro
    foto: hersteller

    ck one, red edition, Eau de Toilette, 100 ml, 44 Euro

Share if you care.