Stiftungsprofessuren für Forscher des Boltzmann-Instituts

18. Februar 2014, 18:49
posten

Drei Wissenschafter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Krebsforschung haben Stiftungsprofessuren an der Veterinärmedizinischen Universität und der Medizinischen Universität Wien erhalten. Finanziert werden sie von der Ludwig-Boltzmann-Gesellschaft (LBG), die damit die Expertise ihrer Institute längerfristig im Wissenschaftssystem verankern will. Richard Moriggl und Lukas Kenner wurden in Form von "double appointments" an beide Unis berufen, ihre Schwerpunkte liegen in der Labortiermedizin. An der Med-Uni wurde die neue Professur für "Transgene Modelle in der Krebsforschung" mit Emilio Casanova besetzt.

Auch das Infrastrukturministerium hat kürzlich drei neue Stiftungsprofessuren für Produktionstechnologien ausgeschrieben. Eine der drei Stiftungsprofessuren richtet das Ressort gemeinsam mit der Marshall-Plan-Stiftung ein. Sie wird mit einem US-Professor besetzt. Universitäten können sich gemeinsam mit Unternehmen bis zum 15. Mai bewerben. (APA; pum, DER STANDARD, 19.2.2014)

Share if you care.