J. K. Rowling schreibt Fortsetzung zu "Ruf des Kuckucks"

18. Februar 2014, 15:47
posten

Neuer Fall um den heruntergekommenen Privatdetektiv Cormoran Strike soll am 19. Juni in Großbritannien erscheinen

London - Der heruntergekommene Privatdetektiv Cormoran Strike, Hauptfigur in J. K. Rowlings erstem Krimi "Der Ruf des Kuckucks", darf wieder ermitteln. Die weltberühmte Erfinderin von Harry Potter, die die Detektiv-Geschichte unter dem Pseudonym Robert Galbraith veröffentlicht hatte, arbeitet an einer Fortsetzung. "The Silkworm" (Die Seidenraupe) soll am 19. Juni in Großbritannien erscheinen.

"The Cuckoo's Calling", in dem der einst als Soldat in Afghanistan verwundete Strike mit Unterstützung seiner vifen Aushilfssekretärin Robin Ellacott den Mord an einem Model löst, war von der Kritik als "bemerkenswertes Erstlingswerk" Galbraiths gelobt worden. Nachdem Rowling als eigentliche Autorin bekannt geworden war, wurde das Werk zum Bestseller.

In "Die Seidenraupe", die Rowling erneut unter dem Namen Galbraith veröffentlicht, sollen Strike und Ellacott das Verschwinden des Schriftstellers Owen Quine untersuchen. Sie entdecken ein Manuskript für ein Buch, mit dem der Autor das Leben fast aller Menschen aus seiner Umgebung zerstört hätte. Wenig später wird Quines brutal zugerichtete Leiche gefunden. Strike und Ellacott versuchen, dem skrupellosen Mörder auf die Spur zu kommen. (APA, 18.2.2014)

Share if you care.