Molotowcocktails, fliegende Pflastersteine und ein Regenbogen

Ansichtssache18. Februar 2014, 22:14
304 Postings

Tote und Verletzte bei neuen Zusammenstößen in der Ukraine

Nach einigen Wochen gespannter Ruhe ist es in der ukrainischen Hauptstadt Kiew zu neuen Zusammenstößen gekommen. Demonstranten besetzten am Dienstag die Zentrale der Partei von Präsident Viktor Janukowitsch. Außerdem attackierten sie Sicherheitskräfte mit Pflastersteinen und Molotowcocktails. Die Polizei wiederum setzte Gummigeschoße, Tränengas und Blendgranaten ein. (red, derStandard.at, 18.2.2014)

foto: reuters

Demonstranten präparieren Molotowcocktails ...

1
foto: reuters

... und bewerfen damit Fahrzeuge ...

2
foto: reuters

... Gebäude ...

3
foto: ap

... und Sicherheitskräfte.

4
foto: ap
5
foto: reuters
6
foto: reuters
7
foto: epa

Pflastersteine ...

8
foto: reuters

... werden ebenfalls als Wurfgeschoße verwendet.

9
foto: reuters

Auch mit Stöcken werden die Polizisten attackiert.

10
foto: reuters

Polizisten löschen ein Feuer ...

11
foto: reuters
12
foto: reuters

... und flüchten dann vor dem Rauch.

13
foto: ap
14
foto: ap

Polizisten bringen einen verletzten Kollegen in Sicherheit.

15
foto: epa

Dieser Demonstrant ist bewaffnet.

16
foto: ap photo/sergei chuzavkov

Dieser auch.

17
foto: reuters/vasily fedosenko
18
foto: reuters/konstantin chernichkin

Und dieser auch.

19
foto: ap
20
foto: epa

Auch mit Steinschleudern wird angegriffen.

21
foto: reuters
22
foto: reuters/andrew kravchenko

Demonstranten führen einen Gefesselten ab. Was dem Mann vorgeworfen wird, ist nicht bekannt.

23
foto: apa/ andrew kravchenko
24
foto: reuters / konstantin chernichkin
25
foto: ap photo/efrem lukatsky
26
foto: ap photo/efrem lukatsky
27
Share if you care.