Windisch im 1.000-m-Viertelfinale

19. Februar 2014, 13:55
6 Postings

Staffel-Gold an Südkoreas Damen

Sotschi - Die Steirerin Veronika Windisch hat am Dienstag bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi im Short Track über 1.000 m den Aufstieg ins Viertelfinale geschafft. Die 31-Jährige belegte in ihrem Vorlauf in 1:36,018 Minuten hinter der Australierin Deanna Lockett (1:34,845) Platz zwei und ließ mit der Niederländerin Jorien ter Mors und der Kanadierin Marianne St-Gelais zwei Asse hinter sich.

Ter Mors ist als eine von zwei Drittplatzierten trotzdem aufgestiegen. Sie schafft den Spagat zwischen Eisschnelllauf und Short Track. Im großen Oval wurde sie in Sotschi bereits 1.500-m-Olympiasiegerin, im Short Track ist sie Europameisterin. St-Gelais holte kurz später wie in Vancouver 2010 mit der kanadischen Staffel Silber über 3.00 m, in Kanada hatte sie auch 500-m-Bronze geholt.

Das Viertelfinale findet erst am Freitag statt, Windisch ist um 17.44 Uhr MEZ im ersten von vier Läufen an der Reihe. Ihre vier Konkurrentinnen sind mit Valerie Maltais eine weitere kanadische Staffel-Zweite. Dazu kommen die Japanerin Jui Sakan, die Italienerin Martina Valcepina und erneut Lockett. Auch Semifinale und Finale werden am Freitag gelaufen. Über 1.500 m hat Windisch das B-Finale bzw. Rang elf erreicht.

In der Staffel hat Südkorea zum fünften Mal Olympia-Gold gewonnen. Hinter Kanada landete Italien auf Rang drei. Das favorisierte China wurde im Finale disqualifiziert. (APA, 18.2.2014)

  • Starkes Rennen von Windisch (re) über 1.000 m.
    foto: epa/barbara walton

    Starkes Rennen von Windisch (re) über 1.000 m.

Share if you care.