Leserumfrage: Ausgezeichnete Tauchbasen

19. Februar 2014, 15:41
12 Postings

Das deutsche Magazin "Tauchen" kührt alljährlich die Gewinner des Tauchen-Award

Eintauchen kann man in unseren Breiten zurzeit maximal in Nebelsuppen oder Gatschhaufen am Straßenrand. Und trotzdem müssen bzw. dürfen wir uns damit auseinandersetzen, dass andernorts oder in einer noch entfernten Zukunft wieder die Tiefen der Gewässer locken und uns animieren, die Flossen anzulegen und tief Luft zu holen.

Einen kleinen Vorgeschmack darauf bietet das deutsche Montagsmagazin "Tauchen", das sämtliche Themen rund um die beliebte Sportart bedient. Jedes Jahr werden außerdem die Tauchen-Awards vergeben, die sowohl Equipment als auch Tauchbasen auf der ganzen Welt sowie Reiseveranstalter auszeichnen. Die diesjährigen Gewinner in den 15 Kategorien wurden auch heuer wieder durch eine Leserumfrage ermittelt und am 23. Jänner präsentiert.

Tauchbasen im Mittelmeer, im Atlantik, in der Karibik, im Indopazifik, im Roten Meer sowie in der Region Deutschland/Österreich/Schweiz wurden mit der Auszeichnung gekürt. So wurde etwa die Tauchbasis "Divecenter Under Pressure" am Attersee nominiert, der Award für die Region ging allerdings an die Tauchbasis "Kreidesee" in Hemmoor, Deutschland.

Die beste Tauchbasis im Mittelmeer ist "OmniSub" auf der Insel Elba in Italien. Auf Madeira (Portugal) befindet sich die Tauchbasis "Manta Diving Club", die den Award der Tauchbasen im Atlantik gewinnt. Am Roten Meer gewinnt "James & Mac Diving Center" in Hurgada, Ägypten und in der Karibik die Tauchbasis "Extra Divers Speyside" auf Tobago.  (red, derStandard.at, 19.02.2014)

  • Die Tauchbasis "Kreisesee" in Hemmoor in Deutschland ist laut "Tauchen" die beste Tauchbasis in der Region Deutschland/Österreich/Schweiz.

    Die Tauchbasis "Kreisesee" in Hemmoor in Deutschland ist laut "Tauchen" die beste Tauchbasis in der Region Deutschland/Österreich/Schweiz.

Share if you care.