Erneut Angriff auf Polizeiwache

18. August 2003, 13:37
posten

Hunderte Rebellen setzen Revier in Brand und nehmen vier Geiseln

Kabul - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden haben mehrere hundert Rebellen im Südosten Afghanistans eine Polizeiwache überfallen. Die Angreifer setzten das Revier in Tarwai in der Provinz Paktika in Brand und nahmen vier Polizisten als Geiseln, wie Polizeichef Daulat Chan am Montag mitteilte. In Barmal in derselben Provinz hatten zuvor Rebellen stundenlang eine Polizeistation besetzt gehalten; bei einem anschließenden Schusswechsel wurden mindestens 22 Menschen getötet.

Die Rebellen flohen nach dem Angriff am späten Sonntagabend in Tarwai mit ihren Geiseln über die Grenze nach Pakistan, wie Chan weiter mitteilte. Ein anderer Polizeisprecher sagte, in einem nahe gelegenen Feld seien drei Leichen gefunden worden. Über ihre Identität und die Todesursache war aber zunächst nichts bekannt.

Auch ob es sich bei den Angreifern um dieselben wie in Barmal handelte, war unklar. Für diesen Überfall, bei dem mindestens 15 Rebellen und sieben Polizisten getötet wurden, machten die afghanischen Behörden Anhänger des entmachteten Taliban-Regimes und des Guerillaführers Gulbuddin Hekmatyar verantwortlich. (APA/AP)

Share if you care.