Stahlkocher verbessert Ergebnis deutlich

19. August 2003, 18:33
3 Postings

Im Schatten der Causa Struzl legte der Konzern beim Betriebsergebnis um knapp 82 Prozent zu

Wien/Linz - Der vor der Privatisierung stehende Stahlkonzern voestalpine rechnet nach einem Erlös- und Ergebnisplus im ersten Quartal auch für das Gesamtjahr 2003/04 - trotz der Erwartung einer unverändert schwierigen Konjunktur - mit "zumindest leicht verbesserten" Umsatz- und Ertragszahlen. Wie bereits im ersten Quartal würden einer überproportionalen Ergebnisverbesserung der Division Stahl leichte Ertragseinbußen der Verarbeitungsdivisionen gegenüberstehen, wie aus dem Aktionärsbrief des Unternehmens von Montag hervorgeht. Das höhere Preisniveau für Stahl begünstige die erzeugende Konzernsparte, führe aber zu Ergebnisdruck in den verarbeitenden Divisionen.

In den ersten drei Monaten (bis Ende Juni) steigerte der voestalpine-Konzern seinen Umsatz um 17,1 Prozent von 972,1 auf 1.138,4 Mio. Euro. Davon stammten 125 Mio. Euro aus Akquisitionen in den verarbeitenden Sparten, organisch betrug das Umsatzwachstum 4,2 Prozent.

Erwartungen heimischer Aktienanalysten übertroffen

Das Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) erreichte 74,8 nach 41,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 4,2 auf 6,6 Prozent. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) lag bei 80,1 nach 16,2 Mio. Euro, der Periodengewinn bei 51,0 nach 10,5 Mio. Euro. Der Gewinn je Aktie betrug 1,29 (0,27) Euro.

Damit konnte der Stahlkonzern im ersten Quartal die durchschnittlichen Ergebniserwartungen heimischer Aktienanalysten leicht übertreffen. An der Wiener Börse erhöhten sich voestalpine-Aktien bis 11:30 Uhr um 0,6 Prozent auf 36,49 Euro.

Im ersten Quartal steigerte der Konzern seine Investitionen von 71,4 auf 100,7 Mio. Euro. Schwerpunkt der Investitionstätigkeit sei weiterhin das Projekt "Linz 2010", mit dem die voestalpine Stahl den Standort Linz zu einem europäischen Kompetenzzentrum mit dem Schwerpunkt Automobilindustrie ausbauen wolle. (APA)

Link

Voest

Share if you care.