Rapid - Austria

22. August 2003, 10:47
posten
Josef Hickersberger (Rapid-Trainer): "Für mich ganz klar zwei verlorene Punkte. Nach dem 2:0 war die Austria am Rande einer Niederlage, wir haben aber nur noch verteidigt und aufgehört, Fußball zu spielen. Wir wollten nur über die Runden kommen und sind zurecht bestraft worden. Die Austria hat aber eine hervorragende zweite Hälfte gespielt, sie haben sich aufgebäumt und Moral gezeigt."

Joachim Löw (Austria-Trainer): "Auf Grund der zweiten Hälfte hätten wir sogar noch gewinnen können. Wir haben viel Druck gemacht, mehr riskiert und viele Bälle gewonnen. Für die Moral und die Stimmung innerhalb des Vereins war es sehr wichtig, dass wir nicht verloren haben. Eine gute Mannschaft zeigt sich, wenn sie am Boden liegend zurückschlagen kann. Und das hat sie heute gut gemacht."

Andreas Ivanschitz (Rapid): "Natürlich bin ich enttäuscht. Wir hätten nach dem 2:0 das Spiel kontrollierten und den Ball in unseren Reihen halten sollen. Die Austria hat dann aber aufgedreht und ich muss zugeben, dass das 2:2 in Ordnung geht. Wir haben in der zweiten Hälfte um einiges nachgelassen und sind den Zweikämpfen meist aus dem Weg gegangen."

Frank Verlaat (Austria): "Es war ein ganz klares Foul, das gepfiffen gehört hätte. Glücklicherweise haben wir dann doch noch 2:2 gespielt, bei einer Niederlage hätte es anders ausgesehen. Wir waren am Ende näher am 3:2 und hatten Rapid im Griff." (APA)

Share if you care.