Ajax mit glücklichem Meisterschaftsauftakt

22. August 2003, 14:10
posten

Gegner des GAK in der CL-Quali gewann 2:1 in Arnheim

Arnheim - Ajax Amsterdam, in der dritten Qualifikations-Runde zur Fußball-Champions-League Gegner des GAK, hat am Sonntag zum Auftakt der niederländischen Meisterschaft einen 2:1-Auswärtssieg gegen Vitesse Arnheim gefeiert. GAK-Manager Hannes Weninger, der vor Ort war, sprach von einem glücklichen Erfolg der Amsterdamer, die vergangenen Dienstag in Graz ein 1:1 erreicht hatten. Die Ajax-Treffer vor 22.000 Zuschauern in Arnheim erzielten Frankel (22./Eigentor) und Sneijder (87.), Vitesse war durch Amoah 1:0 in Führung gegangen (14.).

GAK-Manager Weninger: "Wir können dort nur gewinnen"

"Trainer Koeman hat im Vergleich zum Spiel gegen uns viel rotiert. Darunter hat auch das Spiel gelitten. Aber das zeigt die Klasse von Ajax, dass sie auch so eine Partie gewinnen", erklärte Weninger, der der Ansicht ist, dass Ajax ohne den verletzten Tschechen Galasek "um 30 Prozent schwächer ist". Die Chancen des GAK im Rückspiel am 27. August in Amsterdam bezifferte Weninger mit "30 bis 35 Prozent", die Hoffnung lebt also: "Wir können dort nur gewinnen und müssen an unsere Chance glauben."

Voller Erfolg für Landerl

Ein Erfolgserlebnis gab es für den österreichischen Legionär Rolf Landerl, der mit dem FC Groningen NAC Breda 1:0 besiegte. Landerl spielte bis zur 65. Minute, zu diesem Zeitpunkt war es bereits 1:0 gestanden. (APA)

Share if you care.