Iran: Sechs Tote bei Demonstration

18. August 2003, 09:57
posten

Unmut über Eingliederung eines Dorfes

Teheran - Sechs Menschen sind bei Demonstrationen gegen eine Entscheidung der Behörden in Iran getötet worden. Bei den Unruhen in Samirom im Zentrum des Landes seien am Samstag vier Demonstranten und zwei Sicherheitskräfte ums Leben gekommen, berichtete die Zeitung "Kajhan" am Sonntag.

Demonstranten hätten Autoreifen angezündet und Fenster von Häusern und Geschäften eingeworfen, berichtete der staatliche Rundfunk. Die Proteste hatten sich am Samstag an der Entscheidung des Innenministeriums in Teheran entzündet, ein Dorf der Stadt Samirom anzugliedern. Erst nachdem die Behörden zusicherten, die Regelung rückgängig zu machen, sei wieder Ruhe eingekehrt, teilte der Vize-Gouverneur der Provinz Ispahan mit. (APA)

Share if you care.