Madrid derzeit vom Stiertreiben regiert

19. August 2003, 10:26
3 Postings

Zahlreiche Passanten wurden beim Lauf durch Leganes im Süden der Stadt verletzt, einige schwer

Madrid - Beim traditionellen Stiertreiben nahe Madrid sind am Samstag 37 Menschen verletzt worden, zehn von ihnen schwer. Die Stiere hätten auf dem knapp fünfminütigen Parcours durch Leganes im Süden der spanischen Hauptstadt drei Zuschauer auf die Hörner genommen, teilten die örtlichen Behörden mit. Sieben weitere Verletzte kamen mit Verletzungen an Kopf, Rippen und Beinen ins Krankenhaus. Rund zweitausend Feiernde schauten dem Spektakel zu. Vor einem Monat waren bei dem achttägigen Stiertreiben im nordspanischen Pamplona mehrere Menschen verletzt worden. Tausende wollen in Spanien regelmäßig ihren Mut beweisen, indem sie vor den Stieren herrennen. (APA/AFP)
  • Artikelbild
    derstandard.at
Share if you care.