Kärnten: Weiterhin Badeverbot in der Glanfurt

21. August 2003, 14:18
posten

Ergebnis der Wasserprobe soll Mittwoch vorliegen

Klagenfurt - Der Wörthersee-Abfluss Glanfurt (Sattnitz) iin Kärnten bleibt zumindest bis Mittwoch noch für den Badebetrieb gesperrt. "Wir werden am Dienstag eine Wasserprobe nehmen, deren Ergebnis tags darauf vorliegen wird", dazu die Klagenfurter Umweltreferentin Maria-Luise Mathiaschitz-Tschabuschnig (S). Betroffen von der Sperre ist auch das in der Nachbargemeinde Ebenthal liegende Kalmusbad.

In die Glanfurt waren am Sonntag auf Grund eines Kanalbruchs im Stadtteil Viktring große Mengen von Fäkalien gelangt. Das Wasser war von Hunderttausenden Keimen regelrecht braun gefärbt. Nach Auskunft der Feuerwehr wird es einige Tage dauern, ehe diese ausgeschwemmt sind. Dieser Vorgang könnte durch die für Montag am Abend angekündigten Gewitter jedoch beschleunigt werden. Erst wenn die Keime im Wasser wieder einen Normalwert ergeben, wird das Badeverbot aufgehoben. (APA)

Share if you care.