Iran: Angeblich El-Kaida-Anschläge vereitelt

18. August 2003, 13:52
1 Posting

Teheran will entschlossenes Vorgehen gegen Terrorismus demonstrieren

Teheran - Iranische Sicherheitskräfte haben einem Bericht zufolge mehrere Terroranschläge der Extremistenorganisation El Kaida vereitelt. Mitglieder der Terrororganisation von Osama bin Laden hätten für Anschläge in Iran bereits "eine ganze Menge Vorbereitungen" getroffen, sagte der Leiter der iranischen Sicherheitskräfte, Hassan Rohani, dem Regierungsblatt "Iran".

Sicherheitskräfte hätten die Pläne jedoch "aufgedeckt und durchkreuzt". Dass Iran "eine große Anzahl von El-Kaida-Mitgliedern" festnehme, ausweise oder an ihre Heimatländer ausliefere, sei "ein deutlicher Beweis" für die Entschlossenheit der Regierung, gegen den Terrorismus vorzugehen - umso mehr, als die westliche Welt seinem Land dabei mit keinerlei "technischer Ausrüstung" unter die Arme greife.

Die Vereinigten Staaten werfen Iran vor, nicht entschieden genug gegen die Terrorgruppe vorzugehen. Washington übt derzeit starken Druck auf die Regierung in Teheran aus, um die Auslieferung ranghoher El-Kaida-Mitglieder zu erwirken, die Iran den USA zufolge in Gewahrsam hält. Die iranische Regierung weigert sich bisher, die Namen der gefangen genommenen Verdächtigen preiszugeben. (APA)

Share if you care.