S-Bahn-Unglück in Bayern

17. August 2003, 09:58
posten

24 Verletzte bei einer Kollision

Neufahrn - Bei einem S-Bahn-Unglück im oberbayerischen Neufahrn b. Freising (Landkreis Freising) sind am frühen Samstag mindestens 24 Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher.

Kurz nachdem ein Zuggespann der Linie S 1 in Richtung Flughafen planmäßig voneinander abgekoppelt worden war, prallten die getrennten S-Bahn-Züge aus zunächst ungeklärter Ursache zusammen. Nur wenige Meter von der Haltestelle Neufahrn entfernt schoben sie sich rund fünf Meter tief ineinander.

Seelsorger betreuten die zahlreichen Unfallopfer, die überwiegend Prellungen erlitten. Ersatzbusse pendelten zwischen Neufahrn und dem Flughafen. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar. Starker Nebel behinderte die Ermittlungen. (APA/dpa)

Share if you care.