Mehr TV-Tipps für Sonntag

15. August 2003, 20:19
posten

Kultur-Sommergespräche | Orientierung | Pauline am Strand | Das Haus, ein Leben | Die durch die Hölle gehen | Wie ein wilder Stier | Gendernauts - Eine Reise durch die Geschlechter | Prime Time: Das Böse siegt nicht immer

10.00

GESPRÄCH

Kultur-Sommergespräche Martin Traxl meldet sich live von der Murinsel aus Graz. Gäste: Graz-Intendant Wolfgang Lorenz, Bürgermeister Siegfried Nagl, Ernst M. Binder, Regisseur und Leiter des forum stadtpark theaters Graz und Reni Hofmüller von der Künstlerplattform mur.at.
Bis 10.45, ORF 2


12.30

MAGAZIN

Orientierung Doris Appel präsentiert in einer Spezialsendung Beiträge zum Thema "Frauenschicksale aus aller Welt": 1) Slumengel in Thailand. 2) Menschenrechtsaktivistin in Guatemala. 3) Erinnerung an die Friedensaktivistin Dorothee Sölle. 4) Kindersoldatin in Uganda.
Bis 13.00, ORF 2



20.45

FILM

Pauline am Strand (Pauline à la plage, F 1982. Eric Rohmer) Es beginnt als unbeschwerter Urlaubsflirt und wird zu einem verwirrendem Durcheinander von Beziehungen, Gefühlen und Empfindungen, wie es in der Sorglosigkeit des Sommers, der Freiheit der Ferien und der Lässigkeit des Müßiggangs entstehen kann. Bis 22.15, Arte


23.30

DOKUMENTATION

Das Haus, ein Leben Architekturland Steiermark: Günter Domenig etwa spielte sich mit seinem Nürnberger "Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände" in die erste Liga der Weltarchitekten. Ihn und seine Kollegen aus dem Steirerland porträtiert die Dokumentation von Felix Breisach. Bis 0.15, ORF 2


23.45

FILM

Die durch die Hölle gehen (The Deer Hunter, USA 1978. Michael Cimino) "From now on you're on your own", sagt Robert De Niro, als das Auto der Freunde auf der einsamen Bergstraße stehen bleibt und die Männer sich die Jagdausrüstung anlegen. Wenig später liegt der sterbende Hirsch zitternd vor ihm im Gras, die Schönheit ist gestorben, und das leise Klavierspiel geht über in das Dröhnen der Hubschrauber in Vietnam. Am Anfang steht eine Hochzeit, am Ende ein Begräbnis, bei dem die Heimgekehrten "God bless America" singen. Dazwischen liegen Krieg, Wahnsinn und russisches Roulette. "Come home", fleht De Niro. "One shot", antwortet Christopher Walken. Bis 2.40, NDR


23.50

FILM

Wie ein wilder Stier (USA 1980, Martin Scorsese) Ein Film, der durch die Legendenbildung um seinen Hauptdarsteller Robert De Niro in die Annalen sensationalistischer Filmbetrachter einging. Seine Größe und Schönheit verdankt er freilich weniger der Fressleistung De Niros (40 Kilo Gewichtszunahme) als dessen ganz alltäglicher Aggression: Wie er als konzentrierter Boxer und psychopathischer Privatmann Jake LaMotta den Film an sich reißt und sich dennoch mit Martin Scorseses eigenwillig expressiver, fast religiöser Inszenierung solidarisiert; wie er im Boxring zum musikalischen Pathos der "Cavalleria Rusticana" zeitgedehnt verprügelt wird und dennoch nicht in die Knie zu zwingen ist - das kann man nur mit ganz altmodischen Begriffen beschreiben: Kino als spiritueller Widerstand gegen das traurige Leben. Bis 1.55, SWR


0.15

DOKUMENTARFILM

Gendernauts - Eine Reise durch die Geschlechter (USA 1999. Monika Treut) Reisende in einer Zwischenwelt: Menschen, die ihr Geschlecht nicht einfach als biologische Gegebenheit sehen, die sich sexuell nicht mehr eindeutig festlegen lassen. Der ORF zeigt den Film in Originalfassung mit Untertiteln. Bis 1.40, ORF 2


0.40

MAGAZIN

Prime Time: Das Böse siegt nicht immer Zwei Arbeiter in einem Bergwerk in China, die ihr Glück machen wollen, konstruieren durch Mord einen Versicherungsfall. Sie erpressen einen gleichfalls korrupten Bergwerksdirektor. Anschließend wollen sie ihre Tat wiederholen. Das misslingt, weil einer der beiden sich nicht auf der Höhe des Bösen fühlt. Diese wahre Geschichte ist der Stoff in Li Yangs "Der blinde Schacht". Bis 1.00, RTL

Share if you care.