Politikerradar vor Tiroler Landtagswahlen

18. August 2003, 13:25
2 Postings

ÖVP überlegen

Innsbruck - Eine klare Überlegenheit der Tiroler ÖVP ergibt eine Umfrage für das APA/OGM-Politikerradar (400 Telefoninterviews in Tirol, 11. August) eineinhalb Monate vor der Landtagswahl am 28. September. Landeshauptmann VP-Chef Herwig Van Staa führt das Ranking am Vertrauensindex, dem Saldo aus Vertrauen Ja oder Nein, vor der VP-Landesrätin Elisabeth Zanon-zur Nedden an. Erst mit gehörigem Abstand folgt SPÖ-Klubobmann Walter Guggenberger.

"Die Überlegenheit der ÖVP manifestiert sich auch in den Persönlichkeitsdaten", so OGM-Politikexperte Peter Hajek. Die Position Guggenbergers sieht er in dem über lange Jahre als ruhig und seriös bekannten Auftreten des Politikers begründet.

"Noch zu wenig Konturen"

Der sozialdemokratische Spitzenkandidat Hannes Gschwentner folgt erst auf Platz sieben und damit auch noch hinter SPÖ-Landesrätin Christa Gangl. "Gschwentner hat noch zu wenig Konturen gezeigt", analysiert Hajek.

Auch Grün-Listenführer Georg Willi kommt noch knapp vor Gschwentner zu liegen. Die rote Laterne unter den Spitzenkandidaten kommt dem freiheitlichen Willi Tilg zu. Er liegt nicht nur hinter FPÖ-Klubchef Hannes Lugger, sondern auch als einziger Tiroler Politiker aus dem Kreis der Landesregierung und der Klubchefs mit dem Vertrauensindex im negativen Bereich. (APA)

Share if you care.